Seitenkopf
Diesen Artikel teilen:
Gepostet am 28.09.2020
06:14 Uhr

Immobilien FAQ Costa Rica

Lothar Kahl Immobilien (LKI) beantwortet Fragen von Personen, die in Costa Rica leben möchten, eine Immobilie suchen oder planen, ein Unternehmen zu gründen.

Frage: Stimmt es, dass Costa Rica Ausländern jetzt erlaubt, Haushaltsgegenstände steuerfrei und ein Fahrzeug zollfrei zu importieren, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln?

LKI: Nein. Es handelt sich um einen Gesetzentwurf im Parlament mit dem Ziel, einen attraktiven rechtlichen Rahmen zu schaffen, um Investoren, Empfänger mit einem garantierten Einkommen und Rentner ins Land zu locken.

Allein in den USA gehen in den nächsten zehn Jahren 70 Millionen Babyboomer in den Ruhestand, in Deutschland ab 2020 ungefähr eine Million Menschen pro Jahr.

Neben Importerleichterungen enthält der Gesetzentwurf folgende Änderungen für Auswanderungswillige:

• Schnellere Bearbeitung mit einem „speziellen Servicefenster“ für Residenzanträge.

• Steuerrabatt für Grunderwerb. Wer Immobilien auf seinen Namen kaufen, erhält einen 20% Rabatt auf die Grunderwerbsteuer in Costa Rica. Zurzeit wird eine Transfersteuer von 1.5% auf den Wert der Transaktion erhoben.

• Mindest-Investitionsbedarf von 150.000 Dollar anstatt 200.000 Dollar für Investoren.

Es bleibt abzuwarten, ob der Entwurf eine Mehrheit im Parlament erzielen kann.

Als Nächstes: Müssen Rentner und Pensionäre ihre Versorgungsbezüge in Costa Rica versteuern?




 

« Zurück zur Übersicht
Zurück Startseite Nach oben