Seitenkopf

Der Hausbau

Die Bauvorschriften in Costa Rica sind liberal

Die jeweils anzuwendenden Bauvorschriften bestimmt die jeweilige Gemeinde.

Einen Ausnahmebereich bildet das Küstengebiet. Bauvorschriften finden sich neben dem Baugesetz (Ley de Construcciones) auch in den Bestimmungen des staatlichen Wohnungs- und Siedlungsinstituts INVU.

Jeder Bauantrag muß bei der zuständigen Gemeinde durch einen lizenzierten Architekten oder Bauingenieur eingereicht werden. Auch für die Planung und die Durchführung ist ein lokaler Architekt unerläßlich. Grundsätzlich ist es möglich, die Vorentwürfe für einen Bau von einem ausländischen Architekten anfertigen zu lassen. Die Bauausführungspläne müssen jedoch von einem lokalen Architekten erstellt werden.

Bei der Abfassung der Bauverträge sind folgende Aspekte zu berücksichtigen: Auf jeden Fall sollten die Verträge eindeutig festlegen, wer für die Besorgung der notwendigen Genehmigungen zuständig ist. Die Gebühren betragen häufig bis zu 15% der Projektkosten.

Tarife von professionellen Arbeiten der Architekten

Art der Leistung
Kosten in % vom Wert der Leistung
Vorstudien
0,5
Vorprojekt
1,5
Baupläne mit technischen Einzelheiten
4,0
Globaler Kostenvoranschlag
0,5
Detaillierter Kostenvoranschlag
1,0
Programmation der Leistungen
1,0
Inspektion der Leistungen
0,5

Kostenanteile in %
11,5
 
Technische Führung
5,0
Administration
2,0

Kostenanteile in %
7,0

Planung und Bauzeit

Bei dem Bau eines Einfamilienhauses muß ein Zeitraum von mindestens elf Monaten von Planungsbeginn bis zur Schlüsselübergabe veranschlagt werden.

Bau- bzw. Planungsphase
Dauer in Wochen
Vorstudien und Vorentwurf
6
Bauausführungsplanung
8
Baugenehmigung
8
Bauzeit
26

Gesamte Planung- und Bauzeit
48

Baugenehmigungen

Das Genehmigungsverfahren ist zweistufig. Zunächst werden die Baupläne von der zentralen Baugenehmigungskommission bewilligt. Diese hat ihren Sitz im Wohnungsbauamt INVU. Nach dem Erhalt der Baugenehmigung sind die Baupläne beim Bauamt der jeweiligen Gemeinde vorzulegen. Hat auch die Gemeinde grünes Licht gegeben, so muß innerhalb von sechs Monaten mit dem Bau begonnen werden. Für die Baudauer besteht keine zeitliche Beschränkung.

Baukosten

Die folgende Übersicht liefert schlüsselfertige Preise ohne Kosten für Grundstücke, Außenarbeiten, Erschließung, Umzäunungen, Grünflächen etc. Die angegebenen Preise wurden aus dem "Manual de Valores Base Unitarios por Tipologia Constructiva" vom Ministerio de Hacienda entnommen und können je nach Bauweise stark variieren.

Durchschnittliche Baukosten

Gebäudeart
Kosten m² in US$
Einfamilienhäuser einfache Bauweise z.T. Massivbau (eingeschossig)
200 - 400
Einfamilienhäuser Massivbau (ein-oder zweigeschossig)
500 - 1.000
Appartementhäuser Massivbau (drei oder mehrgeschossig)
500 - 1.000
Bürogebäude

300 - 800

Fabrikhallen
130 - 300

Bebauung größerer Grundstücke

Wenn ein größeres Grundstück in kleine Parzellen aufgeteilt werden soll, muß ein Erschließungsplan erstellt werden. Die Erschließung unterliegt einer Vielzahl von Auflagen und erfordert eine Menge Zeit und Geduld. Vom Planungsbeginn bis zur Erteilung der Baugenehmigung ist mit einer Frist von acht bis zwölf Monaten zu rechnen. Vor allem preisgünstige Grundstücke sind meistens unzureichend erschlossen; sie sind häufig schwer zugänglich und haben weder Trinkwasser noch Elektrizität. Bei derartigen Grundstücken ist mit den folgenden zusätzlichen Erschließungskosten zu rechnen.

Leistung
Kosten in US$
Wasserbrunnen (30m tief) mit Bohrgenehmigung, Pumpe etc.
5.000
Hochspannungsleitungen mit Masten und Transformatoren
20.000 je Kilometer
Landstrasse (5m breit) mit Schotter befestigt
40.000 je Kilometer

Unser Angebot:

 

Zurück Startseite Nach oben