Seitenkopf

Umzug und Lebenshaltung

Bei einem Umzug nach Costa Rica sollte auf allzuviel Hausrat verzichtet werden. Nicht nur der organisatorische Aufwand, sondern auch die Kosten sprechen für einen Umzug "light". Zu den Transportkosten von Europa nach Costa Rica gesellen sich zum Teil hohe Einfuhrzölle, die auch für den Import von gebrauchten Haushaltsgegenständen gelten. Zusätzlich kostentreibend wirkt für den von Europa ausgehenden Transport die Tatsache, daß die Verschiffungskosten auf den Zollwert aufgeschlagen werden. Preisniveau

Je nach Region sind gewisse Preisunterschiede feststellbar. Generell kann aber gesagt werden, dass ein annähernd westeuropäischer Lebensstandard erzielt wurde, der aber durchwegs preisgünstiger bestritten werden kann. Selbst importierte Konsum- und Gebrauchsgüter, die mit verhältnismässig hohen Einfuhrzöllen belegt werden, erreichen selten das uns bekannte Preisniveau.

In Costa Rica läßt sich ein vergleichbarer Lebensstandard wie in Europa zu geringeren Kosten erzielen. Für 2.000 US$ im Monat kann ein Paar bereits komfortabel leben, mit 4.000 US$ ist ein luxuriöses Leben zu finanzieren.

Transport- und Verkehrskosten

Das gut ausgebaute und zuverlässige öffentliche Verkehrsnetz ist sehr preisgünstig. Eine Busfahrt innerhalb von San José ist beispielsweise ab 35 Cent möglich. Aber auch die Benzinpreise können sich mit durchschnittlich 80 Cent pro Liter Super sehen lassen. Dasselbe Verhältnis trifft auf Strom, Wasser, Telefon, Kleidung, Lebensmittel und sonstige Güter des täglichen Gebrauchs zu. Hauspersonal und Bedienstete

Eine Hausangestellte zu haben ist ab der oberen Mittelschicht durchaus normal. Die Kosten liegen je nach Anforderungen und Zeitaufwand (stundenweise, halb- oder ganztags) zwischen $ 25.- und $ 100.- pro Woche. Grundsätzlich gilt die Regel

Je mehr der Lebensstil und die Konsumgewohnheiten costaricanischen Gepflogenheiten angepaßt werden, desto geringer sind die Lebenshaltungskosten. So sind lokal produzierte Güter wesentlich billiger als in Europa, während Importwaren wie Autos, Kameras und Elektonikprodukte aufgrund der hohen Einfuhrzölle in Costa Rica teuerer sind. Auch Essen und Trinken in lokalen Restaurants ist für europäische Verhältnisse günstig.

Unser Angebot:

Zurück Startseite Nach oben