Seitenkopf

Einwanderung Checkliste

Diese Checkliste ersetzt auf keinen Fall eine detaillierte Planung und stellt lediglich eine Übersicht von einigen wichtigen Punkten dar, die es zu beachten gilt.

Einwanderung in 4 bis 6 Monaten

Wenn Sie planen in Costa Rica zu leben, klären Sie im Vorfeld ab, ob Sie dazu die nötigen Voraussetzungen mitbringen, bzw. welche Form der Residenica für Sie geeignet erscheint und besorgen  Sie die benötigten Dokumente noch in Ihrem Heimatland.
Achtung: Einige Dokumente haben ein Gültigkeit von weniger als 4 - 6 Monate.

  1. Kontaktieren Sie Speditionsunternehmen und vergleichen Sie deren Leistungen und Preise. Auch aus Costa Rica sollten entsprechende Offerten vorliegen, denn nur Zollagenten und Speditionsunternehmen vor Ort kennen sich in der Materie wirklich aus.
  2. Überlassen Sie das Beladen eines Containers den Profis, denn nur sie wissen, wie man Transportschäden vermeidet und welche gesetzlichen Vorschriften es dazu gibt.
  3. Erneuern Sie Ihren Reisepass für alle Personen die nach Costa Rica auswandern. (Sie benötigen diesen in Costa Rica für viele Institutionen wie Bank, Versicherung, Führerschein, Anwalt etc.).
  4. Suchen Sie Kontakte zu Menschen, die bereits in Costa Rica leben. Verlassen Sie sich dabei jedoch auf Ihren gesunden Menschenverstand und lassen entsprechende Vorsicht walten.
  5. Bereiten Sie sich auf die costaricanische Kultur vor, damit Sie nicht zu den Einwanderern gehören, die bereits nach kurzer Zeit wieder wegziehen, weil Sie den Kulturschock nicht überwinden.
  6. Lernen Sie Spanisch so gut es geht noch in Ihrem Heimatland.
  7. Machen Sie sich Gedanken, in welcher Gegend, welcher Klimazone und in welchem sozialen Umfeld Sie sich niederlassen möchten.
  8. Sollten Sie Kinder haben, klären Sie vorher ab, welches Schulsystem am besten geeignet ist, wie hoch die Kosten sind und in welcher Gegend sich diese Schulen befinden.
  9. Klären Sie ab, welche Gegenstände Sie unbedingt importieren möchten und lassen Sie sich dazu Einfuhrtaxen und Importsteuern berechnen.
  10. Buchen Sie Ihren Flug rechtzeitig und rechnen Sie jederzeit damit, dass Sie nicht zum gewünschten Datum in Costa Rica eintreffen.

Einwanderung in 2 bis 4 Monaten

  1. Machen Sie eine Liste der Personen, die Sie Kontaktieren möchten, bevor Sie auswandern, geschäftlich wie privat.
  2. Sollten Sie über keine Kreditkarten und Kenntnisse im Internet Banking verfügen, holen Sie dieses jetzt nach.
  3. Nun ist es an der Zeit, die Detailplanung für die Auswanderung zu erarbeiten, konkrete Ortsbestimmungen vorzunehmen, Landkarten studieren, Fachliteratur zu Rate ziehen, Kontakte zu knüpfen, das soziale Umfeld zu bestimmen, Freizeitbeschäftigungen, persönliche Bedürfnisse etc. abzuklären.
  4. Benötigte Dokumente für die Einwanderung müssen nun vorliegen.
  5. Gesundheitscheck und eventuelle Schutzimpfungen vornehmen.
  6. Versicherungsfragen abklären (Policen: Lebens- Kranken-, Unfallversicherung etc.).
  7. Adressänderungen und Abmeldungen geschäftlich und privat (Arbeitgeber, Bank, Behörden etc.).
  8. Detailabklärungen mit Transportunternehmen und Zollagent. Standort des Containers festlegen.
  9. Hotelbuchung (Hochsaison Dezember bis April beachten).

Einwanderung in 1 bis 2 Monaten

  1. Zeitplanung (auch Unvorhergesehenes einplanen).
  2. Verkauf von nicht benötigtem Hausrat. Detaillierte Packliste erarbeiten.
  3. Erbschaften, Testament und möglichen Tod mit Ihren Anwälten im Heimatland und Costa Rica abklären.
  4. Impfungen und Dokumente für Haustiere.
  5. Polizeiliches Führungszeugnis beschaffen.

Einwanderung in 1 Monat

  1. Notfalladresse im Heimatland festlegen, Zahlungsüberweisungen und eventuelle Vollmachten erteilen.
  2. Führerschein erneuern.
  3. Kündigung von Telefon, Strom, Wasser, Kabelfernsehen, Zeitschriften, Versicherungen etc.
  4. Allfällige Steuerschulden begleichen
  5. Abmeldung an Ihrem Wohnort.
  6. Kopien von allen persönlichen Dokumenten und Bankreferenzen erstellen.

Letzte Detailplanung

  1. Fotografien von wichtigen Umzugsgütern erstellen (Auto, Wertsachen).
  2. Einige Tage vor der Abreise
  3. Verpackung und Nummerierung der Umzugsgüter gemäss Packliste.
  4. Wichtige Dokumente per DHL zu Ihrem Anwalt nach Costa Rica senden.
  5. Sämtliche wichtige Dokumente getrennt aufbewahren bzw. per Flug mitnehmen, ebenso Notebooks oder Datenträger. Wichtige Kopien bei Verwandten oder Freunden belassen.
  6. Flugbestätigung.
  7. Beladen des Containers und Warenkontrolle.
  8. Wohnungsübergabe und Reinigung.

Der große Tag – “Bienvenidos in Ihrer neuen Heimat Costa Rica”

  1. Als erstes benötigen Sie einen costaricanischen Fahrausweis, da Sie vorerst nur eine Touristenvisum erhalten, erlischt Ihre Fahrlizenz automatisch nach 90 Tagen (Beim Ministerio de Transporte y Obras Públicas (MOPT) können neue digitale Fahrausweise beantragt werden).
  2. Überprüfen Sie, ob das Containerschiff mit Ihrem Container ausgelaufen ist und lassen Sie sich das Eintreffen in Limón von Ihrem Zollagenten in Costa Rica bestätigen.
  3. Lassen Sie den Container direkt in eines der Zollfreilager im Valle Central bringen und überzeugen Sie sich, dass dieser vor Ihren  Augen entsiegelt und unter Beihilfe Ihres Zollagenten entladen wird und eventuelle Schäden der Versicherung (falls abgeschlossen) gemeldet werden. Achten Sie darauf, dass sich Ihr gesamter Hausrat im Zollfreilager am selben Platz befindet.
  4. Erledigen Sie unter Beihilfe Ihres Zollagenten die nötigen Schritte, damit Sie die Waren einführen können (Warendeklaration, Importsteuern etc.).
  5. Organisieren Sie ein Speditionsunternehmen (mit einer entsprechenden Haftpflichtversicherung) und begleiten Sie den Transport vor Ihre Haustür.
  6. Eröffnen Sie ein Bankkonto und eine Postfachadresse.
  7. Veranlassen Sie die nötigen Schritte, um die Aufenthaltsbewilligung einzuleiten.
Zurück Startseite Nach oben